Von unter 10m² zu einer 70m² Wohnung – Yuki ist umgezogen

Samstag, 25.Juni.2016

Auf Facebook haben sicherlich viele von euch mitbekommen, dass ich das Nest meiner Eltern verlassen habe und mit meinem Freund Lunasa zusammengezogen bin. Spoiler: Wenn ihr mit einer großen Sammlung umziehen wollt, bereitet euch mental und körperlich darauf vor!

Lange, lange habe ich bei meinen Eltern gewohnt. Doch nach der Ausbildung und mit der Arbeitsstelle im Arm wollte ich unbedingt ausziehen. Mein Ausbildungsabschluss ist Ende Januar gewesen und auch in diesem Zeitraum hat man mir gesagt, dass ich bei der Firma bleiben darf. Hier in der Gegend muss man aber wohl Glück haben, um zeitnah eine gute Wohnung zu ergattern.

Nach einer Wohnung suchen ist…mäh!

Nach knapp zweieinhalb Monaten Sucherei sind wir zu einer Wohngenossenschaft gegangen und haben da auch noch gesucht. Dort sind die Wohnungen mit der Anforderung 70m² zu haben auch eine Rarität gewesen. Aber nach drei Wochen war es dann soweit, die erste Besichtigung einer Wohnung der Genossenschaft. Und wisst ihr was? Diese war ein direkter Treffer!

Die Vormieterin hat Ihren Auszug zwar erst für den 01. Juni 2016 eingetragen wollte aber bereits am 17.05.2016 die Schlüssel abgeben. Nach kurzer Klärung konnten wir auch direkt am 17. Mai 2016 in die Wohnung einziehen. Die Info haben wir Ende April bekommen also hatte ich knapp 3 Wochen Zeit mein Zeug und meine Sammlung einzupacken.

Wie Anfangs in meinem Spoiler gesagt, muss man sich bei einem Umzug mit großer Sammlung wirklich darauf vorbereiten. „Mal eben umziehen“ ist da nicht drin. Da ich meiner Arbeit nachgehen muss und das pro Tag sehr viel Zeit frisst, habe ich ab und zu Freunde zum Helfen eingeladen. Trotz der 3 Wochen und der vielen Hilfe, war ich am 16.05.2016 theoretisch nicht für den Auszug fertig. Praktisch schon, weil ich unbedingt raus wollte. Und auch jetzt noch fahre oder gehe ich hin und wieder zu meinen Eltern und hole Kleinigkeiten ab. Die Sammlung selbst ist zwar vollständig umgezogen aber noch nicht komplett ausgepackt. Dazu reichen auch die Regal- bzw. Vitrinenkapazitäten nicht, obwohl wir fünf Vitrinen und zwei 80cm breite und über zwei Meter hohe Regale gekauft haben. Kaum zu fassen, dass das alles vorher in mein kleines Zimmer gepasst hat.

Wer mein altes Zimmer mal sehen möchte, ich habe vorab eine Room Tour auf Youtube hochgeladen. Nachträglich werden die Fotos hier auf dem Blog veröffentlicht.

Wir wohnen nun knapp 6 Wochen in der Wohnung und es ist wirklich herrlich. Na gut, ab und an kommt man nach Hause und hat nicht ganz so viel Lust auf den Haushalt aber dennoch finde ich es klasse. Alle wollten mir Angst machen und haben zu mir gesagt, dann müssen wir den Haushalt alleine machen, Wäsche waschen, Einkaufen und weiß der Teufel was. Gut, dass Lunasa schon Erfahrung mit dem alleine Leben hat und ich diese ganzen Aufgaben bei meinen Eltern schon mitgemacht habe. Und schon ist die Angst verflogen!

Ihr dürft gerne raten mit wie vielen Umzugskartons ich umgezogen bin, kleiner Tipp: man konnte sie nicht mit zwei Händen abzählen.

So langsam hat sich hier auch alles eingependelt und wir haben uns sehr gut eingelebt. Bisher hat uns auch jeder Gast gesagt, dass die Wohnung super ist.

Jetzt wird es an der Zeit wieder meinen Alltag aufleben zu lassen. Das heißt auch, mich um den Blog zu kümmern. Meine Designerin Fyn ist bereits dabei einige Änderungen am Layout vorzunehmen und baut auf meinen Wunsch hin zusätzliche kleine Funktionen mit ein.

Derzeit suche ich noch eine Ecke in der Wohnung, wo ich meine nächsten Youtube-Videos aufnehmen kann. Da ist auch wieder neues geplant und ich hoffe, dass es fruchtet!

Viele von euch haben bereits nach Fotos von der Wohnung und natürlich der Einrichtung gefragt aber da muss ich euch noch etwas hinhalten. Es ist noch nicht alles so dekoriert und platziert wie wir es gerne hätten und es fehlen weitere Regale und Vitrinen, um alles unter zu bringen. Als Trost bekommt ihr nur meinen Schreibtisch zu sehen. Ich habe auch für einen Bereich für eure Zeichnungen und Briefe gesorgt!

yukis-neue-wohnung-01
yukis-neue-wohnung-02

Habt ihr auch Umzugserfahrungen mit Sammlungen? Ist bei euch alles glatt gelaufen? Ich freue mich auf eure Erlebnisse!

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare, schreibe den Ersten!

Kommentar verfassen