Die ersten Schritte zum Figuren-Sammler

Freitag, 24.Juli.2015

Figuren sammeln bringt Spaß und Freude. Damit auch ihr einen ruhigen Start in das Sammler-Leben habt, möchte ich euch eine grobe Einführung in die Thematik geben. Lasst euch nicht vom Text abschrecken, es ist leichter als gedacht!

Es kommt oft genug vor, dass Neulinge in diesem Bereich ganz stolz ihre erste Figur präsentieren und man ihnen dann mitteilt, dass es sich um eine Fälschung handelt. Dazu muss ich sagen, nicht nur Figuren werden gefälscht! Es ist teilweise sehr erschreckend wie viele Fan-Artikel im Bereich Anime und Manga gefälscht aber als Original angepriesen werden!

Mal abgesehen von den Fälschungen erwartet den Sammler-Neuling noch viel mehr. Es gibt sehr viele Shops, sehr viele Begriffe zu bestimmten Artikeln, Informationsquellen, Hersteller und, und, und!

Damit ihr nicht ganz ohne Hilfe dasteht, greife ich hier alles Mögliche ein bisschen auf und beschreibe kurz alles was man sich als Neuling anfangs an Wissen aneignen sollte. Euer Geld soll ja gut angelegt werden! Wenn ihr euch darüber hinaus informieren möchtet, lege ich euch meine anderen Guides, Tutorials und Informationen ans Herz.

Starten wir mit direkt mit den Figuren-Herstellern. Diese kann man in 4 große Preis-Kategorien einordnen. Als Beispiel ist hier eine große Auflistung in Bezug auf unbewegliche Figuren nach Maßstab!

~hohe Preise: Good Smile Company, Max Factory, OrchidSeed, ALTER, Amakuni, Stronger, WING, Alpphamax, Skytube, FREEing

~mittel-hohe Preise: Kotobukiya, Phat! Company

~mittlere Preise: WAVE, Bandai
~niedrige Preise: Banpresto, FuRyu, SEGA, Taito

In den meisten Fällen spiegelt sich der Preis in der Qualität der Figur wieder. Aber es gibt auch sehr gut gemachte und preiswerte Figuren.

Diese und einige weitere Hersteller kaufen Lizenzen zu den Charakteren, die sie produzieren wollen. Aber nicht jeder Hersteller fertigt ein und dieselbe Figur! Deswegen sollte man schon schauen, welche Figur einem gut gefällt und dann gucken, welcher Hersteller es ist um sich vorzustellen wie viel die Figur kosten könnte. Anfangs ist das zwar noch schwer aber je mehr ihr in der Materie steckt umso mehr habt ihr ein Gefühl für Preise.

Aber auch die Hersteller haben verschiedene Figuren-Arten, welche alle einen Namen besitzen. Sie haben besondere Eigenschaften, welche die Art ausmacht. Die unbeweglichen, eher größeren Figuren werden in den meisten Fällen „Scale“ genannt, was „Maßstab“ bedeutet. Dies ist simpel zu erklären, da Scale-Figuren meistens Maßstäbe haben, wo sich die Skulpteure an die Charaktere halten, wenn sie neue Figuren entwerfen.

Bei den Scale-Figuren wird dann nochmal namentlich etwas unterschieden. Preiswerte Figuren von Banpresto, SEGA, FuRyu und Taito werden „Prize“-Figuren“ genannt.

Weitere Abgrenzung gibt es öfter mit den Herstellernamen, beispielsweise Kotobukiya-Figuren.

Die meisten Hersteller produzieren nur Scale-Figuren. Good Smile Company hat neben diesen Produktlinien wie „Nendoroid“ und Max Factory hat die Produktlinie „figma“. Nendoroid sind chibi-artige Figuren, welche mit Zubehör geliefert werden, damit man mit ihnen viele Posen der Lieblingscharakter nachmachen kann. Ähnliches Prinzip ist bei den figma, wobei diese normale Proportionen haben.

Um das etwas zu verdeutlichen habe ich mir die Figur des Charakters Asuna Yuuki aus der Serie Sword Art Online genommen. Von ihr gibt es eine Bandbreite an Figuren der verschiedensten Hersteller. Und teilweise wird sie von einem Hersteller in verschiedensten Versionen produziert.

Da ich nicht jede von ihnen besitze, nutze ich bei allen die offiziellen Produktfotos!

Arten - Asuna - GSC Scale

Hersteller: Good Smile Company Figuren-Art: Scale

Arten - Asuna - GSC Nendoroid

Hersteller: Good Smile Company Figuren-Art: Nendoroid

Arten - Asuna - Kotobukiya Scale

Hersteller: Kotobukiya Figuren-Art: Scale

Arten - Asuna - Kotobukiya Cu-Poche

Hersteller: Kotobukiya Figuren-Art: Cu-Poche

Arten - Asuna - Max Factory figma

Hersteller: Max Factory Figuren-Art: figma

Arten - Asuna - WAVE Scale

Hersteller: WAVE Figuren-Art: Scale

Arten - Asuna - SEGA

Hersteller: SEGA Figuren-Art: Prize-Figur

Arten - Asuna - FuRyu

Hersteller: FuRyu Figuren-Art: Prize-Figur

Arten - Asuna - FuRyu - Vignette

Hersteller: FuRyu Figuren-Art: Prize-Figur Version: Vignette ver.

Wie ihr sehen könnt gibt es von ihr eine sehr breite Auswahl. Aber das ist nicht bei jeder Figur. Dann ist man beispielsweise gezwungen von einem bestimmten Hersteller zu kaufen. Ein gutes Beispiel steht in meinem Zimmer. Es ist die Figur von Mephisto Pheles aus Ao no Exorcist / Blue Exorcist. Von ihm gibt es ganze zwei Scale-Figuren und die eine davon finde ich überhaupt nicht hübsch. Die Andere ist hübsch, also hab ich sie auch gekauft. Man merkt den Preis zwar etwas in der Verarbeitung aber ich hab ihn trotzdem sehr gern!

Um Figuren zu kaufen, gibt es mehrere Shops in Deutschland als auch im Ausland. Je nachdem was ihr möchtet, empfehle ich bei entsprechenden Shops nachgucken.

Vertrauenswürdige, deutsche Shops sind beispielsweise Be-Toys und Sukipan. Japanische Shops, denen ihr auch vertrauen könnt, sind beispielsweise AmiAmi, Mandarake, CD-Japan, Nippon Yasan und BigInJapan.

Dazu predige ich nicht bei Ebay oder Amazon zu schauen. Die Chance da „günstig“ was zu bekommen ist zwar hoch aber noch höher ist die Möglichkeit, dass es eine Fälschung ist. Tipps wie ihr Fälschungen erkennen könnt, gibt es demnächst in einem seperaten Beitrag!

Wo man auch aufpassen muss sind beim Import die Versandarten, die man zur Auswahl hat. In letzter Zeit wird im Social Media oft empfohlen die möglichst billigste Versandart, bei denen eure Pakete weder versichert sind noch das ihr einen Sendungsverfolgungscode bekommt. Ich halte von diesen billigen Versandarten gar nichts! Man hat nur Angst um sein Paket und hofft, dass es nicht irgendwo verloren geht. Wenn euch eure Pakete am Herzen liegen, gebt das bisschen mehr Geld aus! Als Standard greife ich persönlich nur zu EMS (Express-Lieferung, meistens innerhalb einer Woche da, Verfolgungscode, Versicherung bis zu 20.000 Yen) oder SAL Registered (Lieferung meist innerhalb von 2 Wochen, Verfolgungscode, Versicherung bis zu 6.000 Yen).

Am schönsten ist es natürlich, wenn die gewünschten Artikel bei einem deutschen Shop erhältlich sind. Dies ist leider nicht immer der Fall und einem bleibt nur der Import, meistens aus Japan. Davor müsst ihr aber keine Angst haben! An sich ist der Bestellvorgang bzw. der Vorbestellvorgang derselbe, als wenn ihr etwas im Inland kauft.

Allerdings gibt es etwas, was ihr über die japanischen Shops wissen solltet. Wenn ihr Bestellungen auslaufen lasst oder storniert, sehen sie das nicht gerne. Dort gibt es ganz andere Vertragsregelungen als in Deutschland. Ich selbst habe bei AmiAmi schon eine Verwarnung! *lach*

Es klingt für den einen oder anderen noch sehr kompliziert eine Figur oder bestimmtes Merchandise zu erwerben aber es ist nicht so. Man muss nur etwas lesen und im Internet recherchieren und schon weiß man einiges. Scheut euch nicht davor!

 

Kommentare

  • Eden am 25.12.2015 um 22:54 Uhr

    Hei :)
    Ich finde den Beitrag zu Fälschungen nicht… Hast du den noch gar nicht verfasst ? :P
    Eden :)

    Antworten →

    • Yuki am 26.12.2015 um 21:33 Uhr

      Hey, leider ist der Beitrag noch nicht online. :)

      Antworten →

  • Micha am 25.07.2015 um 14:31 Uhr

    Super beschrieben! Tolle Einführung und ein erster Wegweiser … Kompliment!

    Antworten →

Kommentar verfassen