Erste Eindrücke – Axent Wear Cat Ear Headphones

Mittwoch, 18.November.2015

Eine große Welle voller Vorfreude kommt derzeit nach Deutschland, denn die beliebten Axent Wear Cat Ear Headphones erreichen ihre Besitzer!

So ziemlich alle Facebook-Gruppen, ich denen ich Mitglied bin, sind voll von Fotos der Kopfhörer und ihrer stolzen Besitzer. Dank einem Tipp habe ich heute mein Exemplar auch abgeholt und bin absolut begeistert!

In diesem Beitrag möchte ich euch über die Kopfhörer informieren und möglichst jede Frage abdecken, die man haben kann! Sollte hier etwas fehlen, könnt ihr gern in den Kommentaren fragen!

Das Unternehmen Axent Wear

Wenqing Yan, alias Yuumei, und Victoria Hu, welche viel Wert auf Design, Kunst und Kreativität legen, haben das Unternehmen vor über einem Jahr gegründet. Der Funke hinter der Gründung ist das Design von Wenqing Yan und das waren die ersten Bilder, die diese Kopfhörer gezeigt haben! Sie sind so gut bei den Fans angekommen, dass den beiden Frauen die Idee kam die Kopfhörer in die Realität zu holen.

Cat Ear Headphones Axent Wear - 01

© Yuumei

Wer mehr Bilder sehen möchte, kann in Yuumeis DeviantArt-Gallerie schauen! (Klick mich!)

Der Prozess von der Zeichnung über den Prototyp bis hin zum fertigen Produkt war sehr lang und es gab öfter kleine Probleme. Dennoch wurde sehr auf die Qualität der Kopfhörer geachtet und das lässt sich sehen!

Hier ist ein offizielles Video, was noch während der Sponsorzeiten gezeigt wurde:

Was sind die Cat Ear Headphones und was können sie?

Wie der englische Name schon verrät, sin d es Katzenohrenkopfhörer. Nach mehreren Überlegungen und Umfragen mit den Sponsoren haben sich eindeutige Features, welche das Produkt bieten soll, herauskristallisiert. Selbstverständlich kann man mit den Kopfhörern ganz normal Musik hören. Dazu gibt es ein 3,5mm Steckkabel, welches mit allen möglichen Geräten kompatibel ist.

Die Lautsprecher, welche die Katzenohren bilden, funktionieren und lassen sich manuell an- und ausschalten. Für den Komfort wurde ein angenehm weiches Polster eingesetzt, welche die Ohren gut einschließen.

Axent Wear Cat Ear Headphones 05

Die Kopfhörer kommen in 4 verschiedenen Farben: Blau, Rot, Lila und Grün. Die LED-Lampen lassen sich ebenso wie die externen Lautsprecher manuell an- und ausschalten.

Axent Wear Cat Ear Headphones 04

Als weiteres Feature haben sich die Sponsoren ein Mikrofon gewünscht. Dieses lässt sich auch mit einer 3,5mm Klinke an die Kopfhörer stecken.

Beim Sponsoring auf IndieGoGo hat man pro Kopfhörer 150 US-Dollar bezahlt. Im Preis mitenthalten waren die Kopfhörer, die Versandkosten und die Zollgebühren. Man musste also keinen Zoll bezahlen als die Kopfhörer eingetrudelt sind.

Axent Wear Cat Ear Headphones 08

Als Specialangebote konnte man für 2.000 US-Dollar Kopfhörer bekommen, wo man die Farbe des Gestells selbst bestimmen konnte und dazu würde Yuumei ein Bild vom Besitzer zeichnen, wenn er die Kopfhörer trägt.

Für stolze 10.000 US-Dollar kann man sich auf die Farbe des Gestells wünschen und die LED-Farben bekommen einen Farbverlauf! Mir ist jedoch nicht bekannt, ob jemand diese Exemplare gekauft hat.

Wo bekommt man die Cat Ear Headphones heute?

Der US-Shop Brookstone hat in Kooperation mit Axent Wear die Kopfhörer im Shop gelistet.  (Der Link zum Shop!)Nach neuen Informationen versendet der Shop wohl nur in die USA. Ein internationaler Verkauf ist noch in Planung.

Dort kosten sie 149,99 US-Dollar, wobei ab 99 US-Dollar der Versand kostenlos ist. Als Zahlungsmöglichkeit hat man diverse Kreditkarten aber auch PayPal wird angeboten!

Axent Wear Cat Ear Headphones 09

Was halte ich bisher von meinen Cat Ear Headphones?

Das Design finde ich absolut klasse. Ich verfolge Yuumeis Facebook-Seite schon eine ganze Weile und als die ersten Bilder dort gezeigt wurden, war ich hin und weg!

Die Soundqualität der Kopfhörer ist gut. Der Bass ist nicht ganz so stark wie die bei meinem Razer Kraken Chroma aber dennoch ist Bass vorhanden und kann sich hören lassen!

Die Soundqualität der externen Lautsprecher in Form der Katzenohren ist ebenso gut. Im Internet haben viele gesagt, die sei total schlecht aber dem kann ich nicht zustimmen. So wie die Lautsprecher verarbeitet wurden, ist es ganz normal, dass nach einer gewissen Lautstärke die Qualität nachlässt. Bei meinem Text vorhin, habe ich die Lautsprecher wirklich laut gehabt und es hat weniger gekratzt als erwartet.

Durch die Polster finde ich sie angenehm zu tragen und man kann durch die Größenverstellung das Produkt an den eigenen Kopf anpassen. Das Material des Gestells und LEDs fühlt sich gut an. Ich glaube mein Razer Headset ist aus ähnlichem Material gemacht.

 

Was jedoch negativ auffällt: Wenn man die Lautsprecher anhat, hört man beim Tragen der Kopfhörer ein Geräusch, was einem Summen ähnlich klingt. Solltet ihr also euren Freunden Musik vorspielen, rate ich die Kopfhörer selbst nicht an den Ohren zu haben.

Axent Wear Cat Ear Headphones 06

Das Mikrofon konnte ich bisher noch nicht texten aber werde dies nächste Woche nachholen.

Die 150 US-Dollar habe ich, meiner Meinung nach, gut investiert!

Was haltet ihr von den Kopfhörern? Habt ihr noch Fragen? Ab in die Kommentare damit!

Kommentare

  • Wölfchen am 15.04.2016 um 14:00 Uhr

    Meine sind heute angekommen und leider defekt… mal sehen was der Support sagt. Ansonsten suche ich mir eine Werkstatt. 250€ waren echt ne Menge Geld…

    Antworten →

    • Yuki am 18.04.2016 um 19:47 Uhr

      Das ist wirklich schade. :( Ich hoffe, das klärt sich schnell!

      Antworten →

  • Maria am 17.02.2016 um 15:01 Uhr

    Brookstone verschickt seit kurzem endlich International :D (Wahrscheinlich weil ich sie die ganze Zeit penetriert habe hehe) Habe meine heute bestellt! 95euro für die Kopfhörer 26 für zoll und mwst und stolze 47 für den versand! in 11 – 17 tagen sollen sie ankommen <3 ich hoffe dass sie heile sind, es gibt echt viele reviews bei denen die kopfhörer defekt waren :/ Ich weiß nämlich nicht wie das mit den Versandkosten beim Rücksenden aussieht ob ich dann nochmal knapp 50 euro zahlen muss

    Antworten →

    • Yuki am 28.02.2016 um 22:42 Uhr

      Werds mal abändern, danke! :D

      Antworten →

    • Isabel am 29.02.2016 um 23:33 Uhr

      Hast du die denn auf der ganz normalen Internetseite von Brookstone gekauft? Ich habe gerade mal geschaut, aber da steht immer noch das sie die nicht außerhalb von den USA schicken :/ Ich habe mich schon gefreut :D :/

      Antworten →

      • Yuki am 18.04.2016 um 19:44 Uhr

        Meine sind von dem Crowd Foundinng ganz am Anfang, wo Axent Wear die Produktion nur geplant hat. :)

        Antworten →

  • Jody am 31.01.2016 um 13:53 Uhr

    Sehr nett Hätte ich auch gerne abe rbei mir kann ich die nicht bestellen weil ich in deutschland wohne und ich nur US angeben kann ! wie hast du sie den nach deutschland bekommen !??! :D

    Antworten →

    • Yuki am 2.02.2016 um 19:48 Uhr

      Ich habe Axent Wear beim Crowdfounding unterstützt, was so die erste Möglichkeit überhaupt war die Kopfhörer zu bekommen. :) Da wurde international verschickt.
      Mir wurde aber von einigen schon gesagt, dass man die nach Deutschland schicken kann. Allerdings soll das wohl sehr teuer sein. :/

      Antworten →

Kommentar verfassen